Sonderangebot Das Buch vom jungen, alten Silvaner. Vergrößern

Das Buch vom jungen, alten Silvaner.

Autoren: Hermann Mengler, Hildegard Mondon, Jürgen Sandweg, Andi Schmitt
Echter Verlag, Würzburg 2009.
112 Seiten mit zahlreichen s/w. und farbigen Fotos und Zeichnungen.
Format 27,5×21 cm. Hardcover mit Schutzumschlag.
Gewicht: 740 g.
ISBN 978-3-429-03083-4, ISBN 9783429030834.


Versandkosten:
+ innerhalb DEU keine Versandkosten
+ ins Ausland siehe Versandkosten-Link

Beschreibung

8,00 € inkl. MwSt.

-12,00 €

20,00 € inkl. MwSt.

  • Neuware
  • 5-10 Werktage

Auf meine Wunschliste

    Wenn eine Rebsorte 350 Jahre lang in einer Region heimisch geblieben ist und heute ehrliche, markante und vielfach prämierte Weine liefert, verdient das Aufmerksamkeit. Das Jubiläumsjahr 2009 des fränkischen Silvaners ist der Anlass für dieses Sach- und Kunstbuch. Es informiert den Leser über alle kulturhistorischen und önologischen Feinheiten dieser fränkischen Besonderheit mit ihrem hohen Entwicklungspotenzial. Zudem regt es den Kunstliebhaber mit adäquaten Reproduktionen qualitätsvoller Gemälde und Fotos zu eigenen Erkundungen in Weinlagen und in Weinbaubetrieben an. Das Buch will also ein Loblied auf den jungen/alten Silvaner zum Nutzen der Weinfreunde singen.
    Der bekannte Weinfachmann Hermann Mengler schreibt ausführlich über diese Rebsorte. Der Kulturhistoriker Jürgen Sandweg liefert weinwissenschaftliche Texte und zwei Essays. Das Ganze wird ergänzt durch reizvolle Schwarz-Weiß-Fotos von Hildegard Mondon sowie hochwertige Farbreproduktionen der neuen Weinberg-Bilder von Andi Schmitt.

    Infos über die Autoren:
    arrow  Hermann Mengler, Dipl.-Ing., geb. 1957, ist Fachberater für Kellerwirtschaft und –technik beim Bezirk Unterfranken. Er ist auch Autor des erfolgreichen Sachbuchs "Wein mit allen Sinnen genießen".
    arrow  Jürgen Sandweg, Dr. phil., geb. 1942, ist Kulturhistoriker in Erlangen.
    arrow  Hildegard Mondon ist seit 2007 Fotografin für das Kunstmuseum Erlangen.
    arrow  Andi Schmitt, geb. 1957, studierte Malerei und Kunsterziehung von 1978 bis 1984 an der Akademie der Bildenden Künste in München sowie Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilian-Universität. Er lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Würzburg und Randersacker.

    Buchbesprechung:
    arrow  Yoopress, 25.3.2009

    Weitere Infos zu
    Rebsorten und Rebsortenbüchern

16 weitere Artikel derselben Kategorie:

Angesehene Artikel