Das Schloss über der Unstrut. Vergrößern

Das Schloss über der Unstrut.

Untertitel: Burgscheidungen in Geschichte und Gegenwart - ein Lesebuch.
Hrsg.: Karl Bongardt, Hans-Wolfgang Seddig.
264 Seiten mit zahlreichen s/w Illustrationen von Ilse Brückelt.
Union Verlag, Berlin 1986.
Format 22×15 cm. Hardcover mit Leinenbezug und Schutzumschlag.
Gewicht: 415 g.


Versandkosten:
+ 1,50 EUR Porto innerhalb DE;
+ ins Ausland siehe Versandkosten-Link.

Beschreibung

9,50 € inkl. MwSt.

  • Neuwertig (geringe Lagerspuren)
  • 3-5 Werktage

Auf meine Wunschliste

    Zum Inhalt:
    + Burgscheidungens Geschichte - auf der Tafel im Schlossinnenhof
    + Rundgang um Schloß Burgscheidungen
    + Im Widerschein von Sage und Geschichte
      - In wie plötzlichem Sturz sinken doch Reiche dahin ...
      - Fahndung nach den Zentren der Königsmacht
      - Theoderich der Große
      - Ein Opferfest im Friedentale bei Freyburg
      - Mit der Schlacht an der Unstrut endete das Thüringer Reich
      - Die siebenfache Flucht der Radegundis
      - Der Radegundis Klage an Amalfried
      - Von der Wunderkraft des heiligen Bonifacius
    + Vom Zwist der Mächtigen und dem Aufbegehren der Unterdrückten
      - Das Hersfelder Zehntverzeichnis
      - Burgscheidungen - eine Wehranlage innerhalb des "Limes Sorabicus"
      - Die Scheidinger Mark
      - Burgscheidungen an der Schwelle des neuen Jahrtausends
      - Die Schenkungsurkunde Heinrichs III. für Agnes von Aquitanien
      - Mönchsorden sorgten für den Anbau des Rebstocks
      - Sagen vom Wesen und Wirken der Unstrutnixe
      - Pest und Judenpogrome zur Mitte des 14. Jahrhunderts
      - Ein Mahnbrief an Herzog Johann von Sachsen
      - Das Naumburger Dokument vom 8.5.1525
      - Ein Flurname und seine tiefere Bedeutung
      - Streiflichter vom Kleinstadtleben im 16. Jahrhundert
      - "Wasserfluth und Feuerßbrunst"
      - Nahzu ganz Laucha brannte 1642 nieder
      - Ein alter Taufstein und sein Geheimnis
      - Das Gut Burgscheidungen in den Wirren des 30jährigen Krieges
      - Vom aufhaltsamen Aufstieg der Gräfin Cosel und ihrem wechselvollen Schicksal
    + Auch in veränderten Räumen die alte Ordnung
      - Levin Friedrich von der Schulenburg und seine Karriere
      - Das Schloß in neuer Gestalt
      - Geschichten aus sächsischem und thüringischem Sagenschatz
      - Solenner Taufakt für einen Türkenknaben
      - Die aus Nebra hießen Buttenhucker
      - Lauchas Kleiderordnung von 1718
      - Die Zeit von 1790 bis 1801 - gespiegelt im Kirchenbuch von Burgscheidungen
      - Kriegserlebnisse des Schulzen von Kirchscheidungen in der Napoleonischen Zeit
      - Sachsens König entläßt seine Untertanen
      - Manipulationen im Unstruter Weinbaugebiet
      - Ein Lehrer berichtet über das Mannschießen 1839
      - Von Löhnen und Preisen um 1837
      - Volksversammlung in Laucha am 24.4.1848 - mit Turnvater Jahn
      - Adjudantendienste bei Dr. Stockmann
      - Das Bäwersche Lied aus dem Jahre 1848
      - Erlebnisse der Kirchscheidunger Bürgerwehr in revolutionärer Zeit
      - 1873 wurde für Burgscheidungen ein Consum-Verein gegründet
      - Ein sommerliches Sängerfest bei Gastwirt Seipt
      - Festliche Eröffnung der Unstrut-Eisenbahnstrecke am 1.10.1889
      - Vom Leben und Leiden der Arbeiterinnen auf dem Gutshof
      - Entlarvende Berichteaus den Jahren von 1914 bis 1919
    + In der gewandelten Zeit unter des Volkes Herrschaft
      - Das opfer- und erfolgreiche Leben des Karl Artelt
      - Die dramatischen Ereignisse in den letzten Kriegstagen
      - Burgscheidungens Entwicklung nach der Zäsur von 1945
      - Die CDU eröffnet ihre Zentrale Parteischule.

11 weitere Artikel derselben Kategorie:

Angesehene Artikel