Neu Rebe und Wein im Wallis. Vergrößern

Rebe und Wein im Wallis.

Untertitel: Die Geschichte von den Anfängen bis heute.
Autoren: Anne-Dominique Zufferey-Périsset; Sabine Carruzzo-Frey; Pierre Dubuis u.a.
Hrsg.: Walliser Reb- und Weinmuseum, Sierre-Salgesch.
Infolio éditions, Gollion 2010.
576 Seiten mit zahlreichen Fotos, Karten, Grafiken.
Format 28,5×23,5 cm. Hardcover.
Gewicht: 2800 g.
ISBN 978-2-88474-233-7; 9782884742337.


Versandkosten:
+ innerhalb DE keine Versandkosten;
+ ins Ausland siehe Versandkosten-Link.

Beschreibung

100,00 € inkl. MwSt.

  • Neuware
  • 3-5 Werktage

Auf meine Wunschliste

    Diese Publikation ist die Frucht siebenjähriger Forschungsarbeit, zusammengetragen vom Walliser Reb- und Weinmuseum und seiner Leiterin Anne-Dominique Zufferey. Der Hauptteil stammt aus der Feder der Historiker Sabine Carruzzo und Pierre Dubuis; rund 30 Wissenschafter (Ethnologen, Geografen, Historiker, Ampelografen, Archäologen, Biologen) ergänzen die Texte mit Beiträgen aus ihrem Schaffensgebiet.
    Das Buch beleuchtet die Geschichte des Walliser Weinbaus von den Anfängen bist heute. Es gilt als weltweit einziges Werk, das eine Weinbauregion so detailliert durchleuchtet. Dafür ist das Buch bereits mehrfach ausgezeichnet worden.
    In chronologischer Reihenfolge wird die Entwicklung des Walliser Weinbaus von der Zeit um 800 vor Christus bis heute dargestellt. Das Werk ist reich bebildert und übersichtlich gestaltet. Alles findet Platz: gemeinschaftliche Rituale, Weinbautechniken, Evolution der Landschaft, Genealogie der Rebsorten und historische Anekdoten. Das Buch eignet sich sowohl für eine vertiefte Lektüre wie auch für eine fallweise Konsultation.

    Aus dem Inhalt:
    + Die Anfänge des Walliser Weinbaus (600 vor Chr. - 1000 nach Chr.)
    + Der Walliser Weinbau in Zeiten des Wandels (1000 - 1600)
    + Beharrung und Erneuerung (1600 - 1830)
    + Der Abschied von der alten Ordnung oder die Geburt des kommerziellen Weinbaus (19. Jahrhundert)
    + Der große Umbruch im Walliser Weinbau (erste Hälfte des 20. Jahrhunderts)
    + Das zerbrechliche Gleichgewicht zwischen Menge und Qualität (1945-2000)
    + Die Geschichte in Zahlen: Rebflächen, Weinlesen, Rebberge, Rebsorten
    + Glossar, Quellen, Register.

    Buchbesprechung:
    arrow Mitteilung 1/2012 der Gesellschaft für Geschichte des Weines e.V.

8 weitere Artikel derselben Kategorie:

Angesehene Artikel